Fachlich kompetent und respektvoll

Der Kern unserer Arbeit ist eine menschenwürdige Pflege. Was bedeutet das in der Praxis? Vor allem, dass wir jeden Menschen als eigenständige und unverwechselbare Persönlichkeit respektieren – auch wenn die Fähigkeiten und das Ausdrucksvermögen eingeschränkt sind. Zu einer guten Pflege gehört immer eine respektvolle zwischenmenschliche Beziehung. Jeder Mensch hat seine ganz eigenen Erfahrungen im Leben gemacht und Gewohnheiten entwickelt, mit denen er sich sicher und wohl fühlt. Wir gehen auf diese individuellen Bedürfnisse ein und nehmen sie ernst. Als verlässlicher Partner stehen wir an der Seite unserer Kunden und beraten sie rund um die Pflege, damit wichtige Entscheidungen über die Gestaltung des Lebens gut gelingen.

Wirtschaftlich, aber nicht gewinnorientiert

Bereits seit 40 Jahren pflegen und betreuen wir Menschen in der Region. Das sind vor allem ältere und kranke Menschen, aber auch Familien in Notsituationen. Als kirchliche Sozialstation leben wir die christlichen Werte und unterstützen alle Menschen, unabhängig von ihrer Konfession, Nationalität und Stellung in der Gesellschaft. Wie jeder andere Dienstleister auch müssen wir wirtschaftlich arbeiten, um die Kosten zu decken, aber darüber hinaus sind wir als gemeinnütziger Verein nicht gewinnorientiert.

Engagiert für die Lebensqualität älterer Menschen

Um die Rahmenbedingungen für unsere Kunden in der Region mitzugestalten und zu verbessern, arbeiten wir auf kommunaler Ebene in verschiedenen politischen, kirchlichen und fachlichen Gremien aktiv mit.

  • Mitglied im „Kompetenzteam 55+“ – unser Engagement für die Seniorenpolitik in der Stadt mit dem Ziel „Gut älter werden
  • Netzwerk Demenz der katholischen Kirche, Waldkirch – eine Allianz für die beste Versorgung von demenzerkrankten Menschen und ihren Angehörigen
  • PalliativNetzwerk Zweitälerland – gemeinsam begleiten wir Menschen in der letzten Lebensphase
  • Stadtseniorenrat – im Rahmen der Sprechstunde des Stadtseniorensrats in Waldkirch beantworten wir einmal monatlich Fragen rund um die Pflege
  • Kooperation Alten- und Pflegeheim St. Nikolai mit ambulant betreuten Wohngemeinschaften – hier sorgen wir für die notwendige (Behandlungs-)Pflege