Aktuell

 

Ehrenamt mach Sinn und Spaß! Engagiere dich bei der Sozialstation St. Elisabeth!

Meldung vom 24.11.2022 , 11:25 Uhr

Dankeschön an Herrn Pfarrer Braunstein für die Weckmänner und Bananen zum St. Elisabeth Tag

Meldung vom 06.02.2023 , 05:06 Uhr

Gratulation zu bestandenen Prüfungen in der Altenpflege
Gratulation zu bestandenen Prüfungen in der Altenpflege

Herzlichen Glückwunsch

Gratulation zu bestandenen Prüfungen in der Altenpflege

Frau Marita Weber war bereits drei Jahre Mitarbeiterin bei der Sozialstation, bevor sie sich dazu entschied, die 3jährige Ausbildung zu starten.

Frau Valentina Langolf (Foto) wechselte zu Beginn ihres dritten Ausbildungsjahres den praktischen Ausbildungsträger und kam so zu unserer Sozialstation.

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung und begrüßen Frau Weber und Frau Langolf gleichzeitig in unserem Team der Pflegefachkräfte. Herzlichen Dank auch an die beiden Praxisanleiterinnen Frau Nadja Gebhardt und Frau Sabine Schmidt, die die Ausbildung sehr nahe begleiteten.

Meldung vom 18.10.2022 , 11:35 Uhr

GAP Gute Arbeitsbedingungen in der Pflege

Meldung vom 07.09.2022 , 12:17 Uhr

Endlich wieder ein sehr schönes Beisammensein. Das 1. Mal seit Beginn der Pandemie.
Endlich wieder ein sehr schönes Beisammensein. Das 1. Mal seit Beginn der Pandemie.

Sommerfest im Silberkönig

Meldung vom 06.02.2023 , 05:06 Uhr

Pflege geht uns ALLE an!
Pflege geht uns ALLE an!

Kundgebung Juni 2022

Meldung vom 02.06.2022 , 11:59 Uhr

Pflege geht uns alle an

Meldung vom 02.06.2022 , 07:57 Uhr

ACHTUNG.!! Fragwürdige Anrufe zur Pflegeberatung

Achtung! Wichtige Information – Fragwürdige Anrufe zu Pflegeberatungsbesuche Wir möchten Sie darüber informieren, dass aktuell zwei unserer Patienten angerufen wurden, um einen Hausbesuchstermin für eine Pflegeberatung zu vereinbaren. Der Anrufer war unbekannt, stellte sich nicht mit Namen vor und teilte auch nicht mit, in welchem Auftrag, ob von der Pflegekasse oder der Sozialstation, er anrief. Der Anrufer hatte Kenntnisse über den aktuellen Pflegegrad und blieb penetrant, um einen Termin zu erhalten. Wir bitten Sie dringend, sich bei uns oder direkt bei der Polizei zu melden, wenn Sie solche Anrufe erhalten bzw. erhalten haben. Hiermit möchten wir ausdrücklich feststellen, dass Ihre persönlichen Daten bei uns sicher sind, da wir dem aktuellen Datenschutzrecht unterliegen und wir alle Sicherheitsmaßnahmen auch strikt einhalten. Und wir geben nur dann persönliche Daten unserer Patienten weiter, die im Pflegevertrag ausdrücklich namentlich benannt sind. Nach diesen Vorfällen haben wir sofort unseren Softwareanbieter informiert, um die Sicherheit Ihrer Daten überprüfen zu lassen, um in jedem Fall auszuschließen, dass evtl. eine Sicherheitslücke besteht.

Meldung vom 05.02.2022 , 10:41 Uhr